Schwarzenbach a.Wald – Zum 100. Todestag von Philipp Wolfrum findet am 3. Oktober um 17.00 Uhr ein Chor- und Orgelkonzert in der Christuskirche Schwarzenbach a.Wald statt. Im festlichen Konzert möchte die Kantorei der Christuskirche Schwarzenbach mit Kirchenmusikdirektor Michael Dorn aus Bayreuth an der Eule-Orgel die musikalische Umgebung des Meisters der Hochromantik noch einmal erlebbar machen:

Philipp Wolfrum, der 1854 in Schwarzenbach a. Wald geboren wurde, knüpfte auf den Stationen seiner Ausbildung und Laufbahn unter anderem feste Bande mit seinen Lehrern Joseph Rheinberger und Franz Liszt. Innige Freundschaft verband ihn mit seinen Komponistenkollegen Engelbert Humperdinck, dem Finnen Jean Sibelius sowie dem Oberpfälzer Max Reger.

Im Zentrum von Wolfrums Schaffen als Professor und Universitätsmusikdirektor in Heidelberg standen neben seinen musiktheoretischen Arbeiten vor allem die Orgelkomposition und sein Einsatz für die Wiederbelebung der Musik des Johann Sebastian Bach.

Im Konzert, in Kooperation mit der Stadt Schwarzenbach a. Wald, werden die Kantorei unter der musikalischen Gesamtleitung von Martina Hagen-Wunner, Michael Dorn an der Orgel, Bürgermeister Reiner Feulner, sowie Dr. Ulrich Wirz vom Bezirk Oberfranken ein Gesamtbild vom Leben, Schaffen und der musikalischen Welt des Philipp Wolfrum geben.

Der Eintritt ist frei!