Wenn Bürgerinnen und Bürger auch in unserer Region helfen wollen!

Informationen zu Ansprechpartnern oder Sammelstellen von Hilfsgütern:

https://www.landkreis-hof.de/ukrainehilfe/

Für alle, die Unterkünfte zur Verfügung stellen wollen, haben wir eine Plattform eingerichtet:

https://www.landkreis-hof.de/ukrainehilfe-unterkunft
 

Mit welchen Hilfeleistungen Sie am besten unterstützen können, erfahren Sie auch auf

www.ukraine-hilfe.bayern.de

 

„Hope Store“ eröffnet

Ina Röttger hat die Initiative ergriffen und eine Kleiderkammer, den Hope Store eröffnet. Hier gibt es für die ukrainischen Flüchtlinge Bekleidung in allen Größen, Spielsachen und auch Schulranzen.

Bürgermeister Reiner Feulner besuchte die Räumlichkeiten in Kleindöbra 20 (bereitgestellt von Christoph und Carolin Künzel) und informierte sich über den Ablauf. „Eigentlich sind wir eine AG (Arbeitsgemeinschaft), denn viele helfende Hände greifen ineinander“ erwähnte Ina Röttger, die mit ihrem Mann Gerhard vom Revex Zentrum schon viele Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in ihren Räumlichkeiten aufgenommen hat. Zum Team gehören die Jesusgemeinde, MOYA in Naila, Birgit Döhne, GO Church und die Rumänienhilfe. Auch auf der Suche nach Wohnungen usw. wird sich ausgetauscht.

Die ukrainischen Gäste können sich zu folgenden Zeiten Sachen aus dem Hope Store aussuchen: Montag und Mittwoch von 17-18 Uhr und Samstag von 10-11 Uhr.

Gute Bekleidung kann zu folgenden Zeiten NUR bei der Rumänienhilfe in Kleindöbra 20b jeden Montag von 16.30-17.30 Uhr abgegeben werden.