Stadt Schwarzenbach a.Wald

Schriftgröße:

Wasserwerk

Bereich Trinkwasserversorgung

Technischer Kundenservice
(09283) 861-0

24-Stunden-Störungsdienst
(09131) 400-1216 *


*20 Cent/Verbindung aus dem nationalen Festnetz. Mobilfunkpreise max. 42 ct./Min.

Wasserversorgung der Stadt Schwarzenbach a.Wald

Wasserhaus
Aufbereitung
Hochbehälter Schwarzenbach a.Wald
Hochbehälter Schwarzenstein
Wasserhebepumpe und Ultrafiltration

 

Gewinnung und Bezug:

2 Tiefbrunnen und 1 Quelle

Fremdbezug von Fernwasserversorgung Oberfranken (FWO)

Aufbereitung:

1 Aufbereitungsanlage

Wasserspeicher:

4 Hochbehälter. Gesamtspeichervolumen 1240m³

Verteilung

Rohrnetzlänge: ca. 72,55 km (ohne Hausanschlüsse)

 

Kein Leben ohne Wasser

Trinkwasser ist das Lebensmittel Nummer eins. Es kann durch nichts ersetzt werden. Wir brauchen es täglich in genügenden Mengen und guter Qualität nach der Trinkwasserverordnung. Trinkwasser ist nach der Trinkwasserverordnung so beschaffen, dass bei lebenslangem Genuss die menschliche Gesundheit nicht beeinträchtigt wird.

Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel

Die Versorgung mit hygienisch stets einwandfreien Trinkwasser in stets ausreichender Menge ist die unerlässliche Voraussetzung für eine Siedlungstätigkeit, für die Entwicklung von Gemeinden und der landwirtschaftlichen, gewerblichen und industriellen Betriebe.

Im Sinne der Trinkwasserverordnung ist "Trinkwasser" alles Wasser, im ursprünglichen Zustand oder nach Aufbereitung, das zum Trinken, zum Kochen, zur Zubereitung von Speisen und Getränken oder anderen häuslichen Zwecken bestimmt ist:

Wasserwerke versorgen die Bürger mit klarem, guten Trinkwasser.

Der reichliche und regelmäßige Genuss ist die Voraussetzung dafür, dass das gesunde Wasser seine Wirkung 100 prozentig entfalten kann. Zuviel Trinkwasser wird kaum getrunken eher wird es zu wenig eingenommen.

Täglich verliert der Körper zirka zwei bis drei Liter Flüssigkeit. Ohne Nahrung kann der Mensch einige Wochen auskommen. Ohne Wasser übersteht er etwa drei Tage.

Trinkwasser kann gesundheitsfördernd sein. Diese guten Eigenschaften liegen in der Regel in seinen Bestandteilen wie Natrium, Calcium, Magnesium und Chlorid aber auch anderen natürlich wirksamen Stoffe.

Unabhängige Labore überprüfen das Wasser nach den gesetzlichen Bedingungen der einzelnen Landesgesetzgeber.

Trinkwasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel.

Wasserhärte

Die Härte des Wassers ( Wasserhärte ), hängt von dem Gehalt an Calcium- und Magnesium-verbindungen ab. Je höher der Gehalt ist, desto härter ist das Wasser. Die Härte des Wassers spielt beim Waschen der Wäsche eine erhebliche Rolle. Je weicher das Wasser, desto weniger Wasserent-härter (bzw. Waschmittel) sind bei der Wäschepflege erforderlich. Bitte halten Sie sich bei der Dosierung an die Angaben der Waschmittelhersteller.

Übersichtstabelle

Härte-

bereich

Gesamthärte

Millimol (mmol/l)

Deutsche Härtegrade (dH)

1

bis 1,3

0-7

weich (kein Weichspüler erforderlich)

2

1,3-2,5

7-14

mittel

3

2,5-3,8

14-21

hart

4

über 3,8

über 21

sehr hart


Das Wasser unserer Quellen und Tiefbrunnen weist eine Gesamthärte zwischen 6,83 Grad Deutscher Härte [°dH] und 7,79 °dH auf.

Das Wasser der Fernwasserversorgung Oberfranken hat eine Gesamthärte von 6,3 °dH.

Nach oben

Stadtverwaltung
Schwarzenbach a.Wald
Frankenwaldstraße 16
95131 Schwarzenbach a.Wald

Postfach 147
95127 Schwarzenbach a.Wald

Telefon    09289 / 50-0
Telefax    09289 / 5056
info[at]schwarzenbach-wald.de

Öffnungszeiten
Montag - Freitag     8 - 12 Uhr
Montag                 14 - 17 Uhr
Dienstag               14 - 16 Uhr
Donnerstag          14 - 18 Uhr